Tierkommunikation/Tierkinesiologie

In Zusammenarbeit mit meiner Kollegin Bianca Kessel (www.tierheilpraktik-kessel.de) biete ich eine kinesiologisch geführte Tierkommunikatin an. In einer solchen Sitzung kann bei Patienten der Anstoss zur Heilung gegeben werden. Sei es durch Ablösung von seelischen Belastungen oder durch Aufspüren von Therapieblockaden.

 

Emotionaler Stress ist auch bei unseren Tieren oftmals die Ursache für Krankheiten. Die Symptome hierfür reichen von Verhaltensauffälligkeiten wie Trauer oder Agressionen über Hauterkrankungen (z. B. Leckdermatitis) bis hin zu Verdauungsproblemen.

 

Speziell im Tierschutzbereich kann es gelingen, den Tieren die Belastungen von seelischen und körperlichen Misshandlungen abzunehmen und ihnen zu vermitteln, dass sie wertvolle Wesen sind und eine Lebensberechtigung haben. Hier kann die Grundlage für ein vertrauensvolles Zusammenleben mit dem Menschen gelegt werden.

 

Jedes Lebewesen (auch ein Tier!) "weiss" selbst am besten, was es braucht, damit es ihm gut geht. Und eine Möglichkeiten zu erfahren, was das Tier braucht, ist die Tierkinesiologie bzw. Tierkommunikation.

 

Eine tierkinesiologische Austestung erfolgt über den sogenannten Muskeltest, der bei einem Stellvertreter für den Patienten durchgeführt wird. Dadurch hat der Besitzer die Möglichkeit heraus zu finden, was das Tier stresst, was es stört oder was am Lebensumfeld verändert werden kann, damit es sich wieder wohler fühlen kann.

 

Bei den Veränderungen kann es sich um einfache Dinge handeln, wie z. B. ein neuer Stellplatz für das Körbchen oder den Käfig oder eine andere Zusammenstellung des Futters. Handelt es ich um seelische Blockaden, können diese durch entsprechende Ablösetechniken abgebaut und minimiert werden. Erfährt der Tierbesitzer in der tierkinesiologischen Behandlung, dass er selber durch Kummer oder Sorgen des Stress des Tieres verursacht, sind dies für ihn wichtige Informationen. Nicht selten ist es der Fall, dass unsere Haustiere versuchen, uns unsere Sorgen oder auch Krankheiten abzunehmen und für uns zu tragen!

 

Durch die Kombination von Tierkommunikation und Tierkinesiologie haben wir die Möglichkeit, vom Tier erhaltene Mitteilungen über den Muskeltest als richtig oder falsch nachzutesten. Auch kann der Tierhalter Fragen an das Tier richten und darauf Antworten bekommen.

 

Da unsere Kunden von dieser Arbeit fasziniert sind, bieten wir seit 2012 Tierkommunikationsseminare an, in denen der Tierhalter lernen kann, selbst mit seinem Tier zu kommunizieren. Falls Sie sich hierfür interessieren, schauen Sie bitte unter 'Seminare' nach den nächsten Terminen oder sprechen Sie mich direkt an.